We have the most Cyber-Cyber!

Forschungsbegleitende Blogs eröffnen die schöne Möglichkeit gesammeltes Wissen und neue Erkenntnisse einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. In diesem Geiste möchte ich in diesem Beitrag mitteilen, welche neuen Konzepte und Worte ich bei der Lektüre des “Abschlussberichts Aufbaustab Cyber- und Informationsraum” der Bundeswehr gelernt habe. Das Dokument beschreibt die Fähigkeitenplanung der Bundeswehr, um in den kommenden Jahren Cyberwarfähigkeiten (Angriff bzw. hacking und Verteidigung aufzubauen). Nicht nur ist das Dokument im feinsten (!) Bürokratendeutsch verfasst, es beinhaltet auch viele tolle Worte.
Zunächst ein paar generelle Statistiken . Das Dokument ist 53 Seiten lang. Die Vorsilbe “Cyber” taucht 251 mal auf also knapp 5 Mal pro Seite. Die folgende Grafik beschreibt, wie groß das Thema ist (ca 50cm): 1bzd4z

Hier einige best-off der Wortschöpfungen aus dem Planungsdokument

  • Cyber-Bedrohung
  • Cyber-Armee
  • Cyber-Terrorakte
  • Cyber-Mittel
  • Cyber-Hochwertangriffe
  • Cyber-Kräfte
  • Cyber-Maßnahmen
  • Cyber-Hygiene
  • Cyber-Sicherheitspersonal
  • Cyber-Lage
  • Cyber-Raum
  • Cyber-Operationen
  • Cyber-Verteidigung
  • Cyber-Bereich
  • Cyber-Reserve
  • Cyber-Fachgebiete
  • Cyber-Cluster
  • Cyber- und Informationsraum
Advertisements
This entry was posted in Humor & Irony and tagged , , . Bookmark the permalink.